Erlebnis Fjord-Kreuzfahrt mit P&O Cruises

Auch die Azura startet 2019 mehrfach gen Norwegen. Foto: P&O Cruises

Auch die Azura startet 2019 mehrfach gen Norwegen. Foto: P&O CruisesDie britische Reederei P&O Cruises zieht es 2019 verstärkt in den hohen Norden Europas. Allein sechs von insgesamt acht Schiffen der P&O-Flotte steuern während 42 Kreuzfahrten Häfen in Schweden, Island oder Norwegen an. Bei den drei 13-tägigen Norwegen-Fahrten der Aurora ab/bis Southampton zum Beispiel sind Stopps in Stavanger, Bergen, Narvik und Alta an der Nordspitze des Landes geplant (Reisepreis: ab 1.129 Euro). Ein besonders kompaktes Fjord-Erlebnis bieten die sieben Fahrten der Azura zwischen April und August 2019. In nur acht Tagen kreuzt das Schiff u.a. im Sognefjord, Aurlandsfjord und Innvikfjord (ab 846 Euro).
Quelle: TravelNewsPort 1


Kulinarische Reisen auf Europas Flüssen

Auf den Gourmetreisen von Arosa steht Schlemmen im Vordergrund. Foto: A-ROSA

Auf den Gourmetreisen von Arosa steht Schlemmen im Vordergrund. Foto: A-ROSA2019 bietet Arosa erstmals eine fünfnächtige Gourmetreise auf der Donau an. Damit gibt es fortan auf jedem der vier Flüsse, Donau, Rhein/Main/Mosel, Rhône/Saône und Seine mindestens eine kulinarische Reise im Jahr. Die Gourmetreisen variieren zwischen fünf und sieben Nächten. Mit an Bord: verschiedene Gastköche und Sommelière. So dürfen sich die Gäste auf Feinschmecker-Dinner und Barbecues mit regionalen Produkten freuen oder können an mehreren Veranstaltungen wie z.B. einer Wein- und Käseverkostung oder Champagner-Tasting teilnehmen. Abgerundet werden diese Reisen durch Tagesprogramme mit Küchenpartys und speziellen Gourmetausflügen an Land.
Quelle: TravelNewsPort 2


Neue Reisetermine für Bahn-Safaris in Afrika

Der Shongolo Express auf der Garden Route. Foto: Ameropa

Der Shongolo Express auf der Garden Route. Foto: AmeropaDer Shongololo Express ist vielen auch unter dem Namen African Explorer bekannt, der durch die gerade ausgestrahlte ARD-Doku-Serie „Verrückt nach Zug“ für Fernweh sorgte. Aufgrund der großen Nachfrage hat der Bahnreisen-Spezialist Ameropa drei zusätzliche Termine für 2019 in das Programm aufgenommen. Vom 30. Juli bis 14. August 2019 geht es im Exclusiv-Charter des African Explorers von Pretoria nach Windhoek, vom 13. bis 28. August von Windhoek nach Pretoria. Für die Reise „Vom Indischen Ozean bis zu den Viktoriafällen“ (Pretoria – Viktoriafälle) gibt es einen Zusatztermin vom 17. September bis 1. Oktober 2019. Beratung und Buchung im Reisebüro.
Quelle: TravelNewsPort 3


Oceania Cruises mit 83 neuen Kreuzfahrten

Das neue Europa & Amerika-Programm 2020 von Oceania ist buchbar. Foto: Oceania

Das neue Europa & Amerika-Programm 2020 von Oceania ist buchbar. Foto: OceaniaInsgesamt 83 neue Kreuzfahrten stellt Oceania Cruises mit seiner „Europa & Amerika Kollektion 2020“ vor. Die sechs Schiffe, ausgelegt für 684 bzw. 1.250 Gäste, sind in der neuen Saison zu mehr als 400 Häfen in ganz Europa sowie Nordamerika unterwegs. Zu den Highlights zählen zehn Türkei-Kreuzfahrten mit Besuchen in Istanbul, Ephesus und Antalya, drei Kreuzfahrten, die in Israel für einen Besuch Jerusalems Haifa und Ashod anlaufen sowie sieben Kreuzfahrten in die westeuropäischen Weinländer mit Übernachtung in Bordeaux. Oceania plant lange Liegezeit im Hafen, so dass Reisende in die Kultur, Geschichte und Highlights der Reiseziele eintauchen können.
Quelle: TravelNewsPort 4


Mallorca: Sonderfolder „Barrierefreies Reisen“

Welche Hotels auf Mallorca für Rollstuhlfahrer geeignet sind listet der neue Sonderfolder von Neckermann auf. Foto: Neckermann Reisen

Welche Hotels auf Mallorca für Rollstuhlfahrer geeignet sind listet der neue Sonderfolder von Neckermann auf. Foto: Neckermann ReisenMenschen mit Behinderung benötigen gerade beim Thema Reisen eine fachmännische Beratung. Daher hat Neckermann Reisen einen 28-seitigen Sonderfolder „Barrierefreies Reisen“ für das Zielgebiet Mallorca zusammengestellt. Der Prospekt ist in teilnehmenden Reisebüros erhältlich. Zur Auswahl stehen 18 Hotels mit jeweils detaillierten Beschreibungen, Bildern und Angaben zur Zimmergröße, Eingangs- und Badezimmertürbreite und dem Duschbereich. Außerdem sind für jede Unterkunft Hinweis-Icons für unterschiedliche Handicap-Stufen abgebildet. Auch Informationen zu Einstiegshilfen der kooperierenden Airlines sowie zu Transfers sind angegeben.
Quelle: TravelNewsPort 5


Klassikstars im Oman, Mandelblüte auf Sizilien

Im prachtvollen Opernhaus von Maskat erleben die kultimer-Gäste eine Aufführung. Foto: Getty Images

Im prachtvollen Opernhaus von Maskat erleben die kultimer-Gäste eine Aufführung. Foto: Getty ImagesPlácido Domingo im Oman erleben, Trüffel in der Provence genießen oder Chinesisches Neujahr in Hongkong feiern: Der neu erschienene Kultimer von Studiosus bündelt mehr als 50 Eventreisen weltweit. Darunter finden sich zahlreiche frühlingshafte Flora- und Fauna-Reisen, z.B. zur Mandelblüte nach Sizilien, zur Tulpenblüte in die Niederlande oder zur Kamelienblüte nach Galicien. Anlässlich des 500. Todestags von Leonardo da Vinci gibt es eine Kunstreise nach Florenz und Mailand und zum 250. Geburtstag des Naturforschers Alexander von Humboldt ein Reisespecial nach Ecuador. Eine weitere neue Kultimer-Reise „Klassikstars im Oman“ verbindet Oper und Orient.
Quelle: TravelNewsPort 6


Buchungsstart für Jungfernfahrt der MSC Grandiosa

Nach ihrer Taufe in Hamburg legt die MSC Grandiosa ins Mittelmeer ab. Foto: MSC Cruises

Nach ihrer Taufe in Hamburg legt die MSC Grandiosa ins Mittelmeer ab. Foto: MSC CruisesDie MSC Grandiosa wird am 9. November 2019 feierlich im Hamburger Hafen getauft und sticht am darauffolgenden Tag zu ihrer ersten Kreuzfahrt Richtung Mittelmeer in See. Wer das neue Schiff auf seiner Jungfernfahrt als einer der ersten Gäste erleben möchte, kann die Reise ab dem 22. Oktober 2018 buchen. Die Route führt ab Hamburg über Southampton, Lissabon, Barcelona und Marseille bis nach Genua, dem neuen Heimathafen der MSC Grandiosa. In allen fünf Häfen liegt das Schiff über Nacht, so dass viel Zeit für Erkundungen vor Ort bleibt. Gäste können die Reise mit 10 oder 13 Nächten wählen und entweder in Marseille oder Genua ausschiffen.
Quelle: TravelNewsPort 7


„So is(s)t die Welt“

Eine der kulinarischen Themenreisen für zum Beispiel nach Indien. Foto: Gebeco Länder erleben

Eine der kulinarischen Themenreisen für zum Beispiel nach Indien. Foto: Gebeco Länder erlebenDas neue Studienreise-Themenjahr 2019 „So is(s)t die Welt“ lässt Reisende die Magie der Gewürze Indiens spüren, nimmt sie mit auf eine kulinarische Reise durch das verführerische Peru oder lädt sie in die Küchen des südlichen Italiens ein. Auf 13 Themenjahrreisen sind Reisende eingeladen, kulinarische Streifzüge durch die schönsten Regionen dieser Welt zu erleben. Die Themenjahrreisen 2019 führen unter anderem nach Japan, China, Indien, Peru und Italien. Noch mehr Geschmackserlebnisse bekommen Gebeco Kunden auf über 50 Reisen, die mit dem neuen Kulinarik-Label gekennzeichnet sind, jedoch nicht zum Themenjahr gehören.
Quelle: TravelNewsPort 8


Zypern – neues Sommerziel bei TUI Fly

Die Ferieninsel Zypern ist mit den neuen Flügen von TUI Fly noch besser erreichbar. Foto: Pixabay

Die Ferieninsel Zypern ist mit den neuen Flügen von TUI Fly noch besser erreichbar. Foto: PixabayMit Larnaca auf Zypern erweitert TUI Fly das Streckennetz zum Sommer 2019 um ein Reiseziel, das als touristisches Multitalent gilt. Ab dem 2. Mai 2019 startet TUI Fly jeweils dienstags und donnerstags von den Flughäfen Düsseldorf und Frankfurt. Die Vielseitigkeit Zyperns spiegelt sich auch im Hotelangebot wider. Ob Familien, Paare oder Millennials – Urlaubern, die mit TUI verreisen, stehen rund 220 Hotels auf der drittgrößten Mittelmeerinsel zur Auswahl. Vor allem die eigenen Hotelkonzepte wie TUI Sensimar und Suneo Club erfahren zum Sommer 2019 einen umfangreichen Ausbau. Auch Hotels von TUI Family Life und Best Family sind auf Zypern vertreten.
Quelle: TravelNewsPort 9


Mit dem Truck ans Ende der Welt

Patagonien ist eine ausgedehnte Region an der Südspitze Südamerikas. Foto: Pixabay

Patagonien ist eine ausgedehnte Region an der Südspitze Südamerikas. Foto: PixabayMit dem Expeditions-Truck durch endlose Weiten und Steppen, vorbei an Bergen, Vulkanen und riesigen Gletscherzungen bis ans „Ende der Welt“: Die neue Erlebnisreise von Dertour ist dem Abenteuer Patagoniens auf der Spur. Begleitet von einer deutschsprachigen Reiseleitung entdecken die Gäste auf der 21-tägigen Truck-Tour einige der schönsten Regionen Südamerikas. Zu den Höhepunkten der Reise zählen der Perito Moreno Gletscher, das „Ende der Welt“ in Feuerland und das Befahren der unbefestigten Fernstraße Carretera Austral. Während der Reise übernachten die Gäste in zweckmäßig ausgestatteten Unterkünften. Reisepreis: ab 4.959 Euro plus Fluganreise.
Quelle: TravelNewsPort 10